Die Airlines

Germanwings auf Expansionskurs


Am 1. Juli 2013 ging die neue Germanwings mit einem neuen und innovativen Produkt- und Markenkonzept an den Start. Germanwings soll bis 2014 sukzessive den dezentralen Europaverkehr außerhalb der Drehkreuze Frankfurt und München von der Lufthansa Passage übernehmen. Dafür wird die Flotte in den kommenden Monaten von derzeit 38 auf bis zu 87 Flugzeuge ausgebaut.

Das Streckennetz der neuen Germanwings beinhaltet sowohl touristische Ziele als auch Destinationen, die für Geschäftsreisende relevant sind. Es wird von sechs dezentralen Basen bedient: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart. Bei Germanwings haben Fluggäste dann die Auswahlmöglichkeit zwischen drei Produktkategorien in unterschiedlichen Preissegmenten mit verschiedenen Komfortmerkmalen.

Einer der Vorzüge von Germanwings ist der Wegfall des Layover. Umläufe enden meist an der Homebase. Geflogen wird in der Regel 5 Tage am Stück mit je 4 Legs pro Tag. Pro Monat gibt es entweder 2x 3 Tage am Stück oder 1x 4 Tage am Stück frei.
Erfahrungsbericht
Ingrid Benz
First Officer A340
Bei Germanwings kann man viele spannende Ziele ansteuern und abends ist man wieder bei der Familie daheim.
News
Quicklinks